Ich bin HNgeno positiv
Wir als Genossenschaft hnGeno haben uns zum Ziel gesetzt, das Unternehmen hessnatur zu kaufen: eine Marke, die für ökologisch und sozial fair hergestellte Naturmode steht. Trotz aller positiver Grundvoraussetzungen und der Zustimmung der Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten verweigert man uns den Kauf von hessnatur!
Unterstützen Sie uns und schenken auch Sie einen positiven Gedanken!

Viel Glück

von Michael
vor 5 Jahre 6 Monate

Liebe Familie Reitter,ich gehöre zwar nicht zur hnGeno oder zu Hess Natur, habe mich aber selbst mit Genossenschaftsanteilen beliitegt. Aus meiner Sicht ist die Genossenschaft eine der seriösesten Unternehmensformen, weil sehr bodenständig, nicht nur gewinnorientiert und wegen des Prinzips 1 Mitglied = 1 Stimme hochresistent gegen feindliche übernahmen durch dubiose Investoren. Hess Natur ist selbst wirtschaftlich gesund, gehföt aber zur Insolvenzmasse von Arcandor/Karstadt-Quelle und steht zum Verkauf, da Günder Heinz Hess das Unternehmen im Jahr 2001 wegen finanzieller Schwierigkeiten an Neckermann verkauft hatte. Nur so konnte es zur jetzigen Situation kommen, dass sich zweifelhafte Private-Equity-Investoren für das Unternehmen interessieren, um sich ein grünes Feigenblatt zu verschaffen. Fazit: Es gibt fast nichts Seriöseres als das Anliegen, Hess Natur als Genossenschaft weiterzuführen und so dem Zugriff unerünschter Interessenten/Investoren zu entziehen. Wenn Sie sich beteiligen wollen, nur zu!

von Voja
vor 5 Jahre 7 Monate

Hallo Frau Heppenstiel,danke für Ihre Anfrage. Ihrer Frage bezieht sich vermutlich auf verschiedene Aspekte.1. Wenn Sie Mitglied der hnGeno werden, Anteile erwerben und die Genossenschaft hessnatur im Zuge eines Verkaufsprozesses NICHT übernehmen kann, erhalten Sie Ihre Anteile in voller Höhe zurück. Das ist über unsere Treuhänderin abgesichert.2. Wenn Sie nach erfolgreichem Kauf von hessnatur durch die hnGeno das Geld für Ihre Anteile wieder zurückhaben möchten, so können sie diese kündigen und erhalten dann den von Ihnen gezahlten Betrag wieder zurück.3. Eine Zahl, ab wann Einlagen sicher sind bzw. nicht, gibt es nicht. Relevant ist ja der erfolgreiche Verlauf des entsprechenden Geschäftsjahres des Unternehmens.Ihr Angebot, auf Zinsen zu verzichten, ehrt Sie sehr das müssen Sie aber nicht. Wenn Sie uns weiter unterstützen wollen, machen Sie kräftig Werbung für die hnGeno, um noch mehr Menschen zu motivieren, Mitglied zu werden und unser Ziel mitzutragen wir sind sozusagen auf den letzten Metern der Zielgeraden und dankbar für jedes weitere Mitglied in der Genossenschaft!

von Megahacke
vor 5 Jahre 7 Monate

Mich irritiert nach Zeichnung eines 4-stelligen Betrages von der Treuhand-Genossenschaft die Bestätigung mit einem uieerenchzndun Geschäfts brief, undatiert und ohne Unterschrift erhalten zu haben. Ein Logo (noch dazu mit Tippfehler als Treuhänder der nh!Geno eG ) und die Postanschrift kann jeder ausdrucken. Ist die Geno Equity eG von den Pflichtangaben gemeäß a725a (1) GenG entbunden? Der Standard-Wisch hinterlässt so den Eindruck, es mit einer Briefkastenfirma zu tun zu haben. Ob das die vollständige Auskehrung der Zinseinnahmen für das Treuhandkonto verdient macht?Auch der Satz Wir werden in den nächsten Tagen das zugesagte Geld in Höhe des o.g. Anteilswertes von Ihrem Konto einziehen ist eine Farce, wenn der Einzug am selben Tag des Briefeingangs (ein Tag nach Auftragseingang beim Treuhänder) ausgeführt wird. Ich hoffe, die weitere Kommunikation gegenüber den AnteilszeichnerInnen wird noch professioneller! übrigens ein weiterer Hinweis: Die downloadbare Beitrittserklärung als am PC ausfüllbares PDF-Formular hätte ich wegen der persönlichen Daten über eine gesicherte SSL-https://-Verbindung erwartet!

von Harpeet
vor 5 Jahre 7 Monate

Sehr geehrte Damen und Herren,inhaltlich Neues oder gar Konkretes ist in esider Mitteilung leider wenig ausgeführt. Ich denke, es ist an der Zeit, eine Gesellschafterversammlung (oder eine Versammlung aller Vor-Genossen) einzuberufen und Ihren Mitgliedern persönlich das Konzept vorzustellen, mit dem Sie agieren wollen. Dann kann auch jeder entscheiden, ob er dabei bleiben (schließlich kündigen Sie einen seeeeehr laaaaangen Weg an!) oder sich gar stärker engagieren will.Ihre pauschalen Ausführungen können mich persönlich nicht überzeugen mag aber daran liegen, dass ich gerne weiss bzw. selbst anhand von Fakten prüfen will, ob ich investiere oder nicht. Ein so genannter Blind-Pool ist nicht so recht meine Sache, zumal auch die bisherige Struktur der vorgesehenen Finanzierung nicht ganz klar wird wie finanzieren Sie die Beteiligung, welche Zins- bzw. Konditionsabsprachen gibt es für die außerhalb der Genossenschaft notwendigen Fremdmittel oder sind im Falle des Zuschlags vorgesehen usw.Auch wenn zur Vermeidung der Offenlegung von Verhandlungspositionen nicht alles konkret benannt werden kann, ist im Rahmen einer Gesellschafterversammlung aber zumindest allen Interessierten die Möglichkeit geboten, sich aus erster Hand zu informieren und Sie haben die Gelegenheit, sich allen Gesellschaftern zu präsentieren.Ich bin Ihnen für eine Antwort auf meinen Antrag dankbar.MfGWalter P. Hock

von Sukhpal
vor 5 Jahre 7 Monate

Vertrauen wir unsere guten Wünsche Gott an...

Der uns die Blüte des Wunsches verliehen hat, wird uns auch die Frucht der Erfüllung schenken. (Franz von Sales) In diesem Sinne sehe ich mit der HNgeno positiv in das junge Jahr 2012

von Petra von Thenen
vor 5 Jahre 10 Monate

Wer anderen vorausgedacht
wird jahrelang erst ausgelacht.
Begreift man die Entdeckung endlich,
so nennt sie jeder selbstverständlich.

von Wilma
vor 5 Jahre 10 Monate

* Nur Ihr Name und positiver Gedanke werden veröffentlicht. Ihre Daten werden selbstverständlich nur für diesen Zweck verwendet.